Bildrechte & Urheberrechte im Netz
Bildrechte & Urheberrechte im Netz
Bildrechte im Netz
Bildrechte im Netz

Schützen Sie Ihr gutes Recht

Sie sind Fotograf oder Inhaber von Rechten an Bildern?

 

Bilder, Fotos, Grafiken, Skizzen etc. werden im Internet tausendfach und ungeniert auf die eigene Website kopiert oder sonstwie genutzt (beispielsweise in Präsentationen oder in Printprodukten), ohne den Urheber zu fragen. Dem Urheber entgehen dadurch Lizenzeinnahmen, da er das Bild nicht an den Nutzer verkaufen konnte.

 

Dem Urheber steht daher neben dem Unterlassungsanspruch unter anderem auch ein Anspruch auf Zahlung von Lizenzgebühren zu. In der Regel wird bei solchem Bilddiebstahl auch auf die Nennung des Fotografen als Urheber verzichtet, was eine zusätzliche Verletzung des Urheberbenennungsrechts aus dem Urheberrechtsgesetz (UrhG) bedeutet. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre berechtigten Ansprüche durchzusetzen, egal ob innerhalb Deutschlands, der EU oder auch weltweit.

 

Profitieren Sie von unserem Know-How und unserer Erfahrung!

 

Wir kooperieren mit Anwaltskanzleien in der ganzen Welt, die wie wir auf das Urheberrecht spezialisiert sind.

 

Wir unterstützen, vertreten und beraten Sie im Urheberrecht

 

Unabhängig von der Verfolgung von Rechtsverletzungen unterstützen wir den Rechteinhaber an Bildern aber auch bei Vertragsverhandlungen, der Formulierung von Lizenzvereinbarungen, der Durchsetzung von Auskunftsansprüchen, Unterlassungsansprüchen, Schadensersatz und dergleichen mehr.


Wir unterstützen und helfen bei allen Fragen im Zusammenhang mit Fotos, Bildrechten und Urheberrecht.

 

Sie sind wegen Verletzung von Bildrechten abgemahnt worden?
 

Eine solche Abmahnung muss stets ernst genommen werden. Sie zu ignorieren wäre ein großer Fehler, denn die Kosten bei Verstreichen der Frist erhöhen sich um die gerichtlichen Gebühren und weiterer Anwaltsgebühren. 

 

Tipp: Nicht auf eigene Faust handeln

Auf eigene Faust auf eine Abmahnung zu reagieren jedoch ist ebenso gefährlich, denn allein die Prüfung der Rechtmäßigkeit der Abmahnung, als auch die Prüfung der in der Regel vorformulierten Unterlassungserklärung, die in den meisten Fällen moidifziert werden kann und sollte, bedarf einer Tätigkeit des (Fach-)anwalts.

 

Wir helfen Ihnen und sorgen für eine professionelle Prüfung und Bearbeitung Ihrer Angelegenheit.

 

Sprechen Sie uns gerne unverbindlich an:

 

E-Mail: info@schutt-waetke.de

 

Telefon: 0721 / 120 500

 

Weitere Infos unter

 

https://schutt-waetke.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schutt, Waetke Rechtsanwälte GbR